Arnoldschule Bochum  |  Schulprofil  |  päd. Schwerpunkte  |  Energie sparen/Klimaschutz

Energie sparen und Klimaschutz

Energetische Schulsanierung/(Investitionspakt Bund-Länder-Gemeinden NRW)

Fehlende Thermostatventile, feuchte Kellerwände, undichte und morsche Fenster, kalte Flure und Klassenräume gibt es an unserer Schule nicht mehr. Seit 2009 wird die Arnoldschule energetisch saniert. Ziel der umfangreichen Maßnahmen, die aus dem Investitionspakt zur energetischen Erneuerung von Gebäuden der sozialen Infrastruktur in den Kommunen (Investitionspakt Bund-Länder-Gemeinden NRW) und kommunalen Mitteln finanziert werden, ist eine Kosten- und Verbrauchsreduzierung. Gefördert wird eine energetische Sanierung, die mindestens das Neubauniveau nach der Energieeinsparverordnung erreichen muss. An unserer Schule wurden daher folgende Maßnahmen umgesetzt:

 die Sanierung der Beleuchtung,
 die Wärmedämmung der Außenfassade,
 die Wärmedämmung des Daches,
 Bau einer Photovoltaikanlage (2012),
 der Austausch der Heizungsanlage und der Raumheizflächen,
 der Einbau von Wärmeschutzfenstern.


 nach oben

Vermittlung von Wissen über Energie, -einsparung und Klimaschutz

Was wir unseren Schülern und Schülerinnen zum Thema Klimaschutz und Energie sparen vermitteln:

Kohle und Bergbau Wind und Wetter Wasser
Der elektrische Strom BMU-Kids Klima und Umwelt

Energiespartipps

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten (Schulgebäude: 2012, Turnhalle: 2013) wird der Primärenergiebedarf [kWh/(m2a)] des Schulgebäudes mit 135,78 den Vergleichswert des Referenzgebäudes deutlich unterschreiten und damit zu einer dauerhafter Kostenminimierung beitragen. Neben der Energieeinsparung wird durch die Verringerung der C02-Emissionen ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet.
Auch die Schulgemeinde hilft aktiv mit Energiespartipps, Energie einzusparen.



 nach oben

weiterführende Links

 Greenpeace for Kids



 TÜV Hessen Kids




  nach oben    |     zurück zur Startseite