Tipps zum Energie sparen

Einfache Tipps und Vereinbarungen helfen, Energie zu sparen, aber nur, wenn alle am Schulleben Beteiligten mitmachen: die Kinder, die Eltern, das Kollegium, die Sekretärin, der Hausmeister, das Betreuungspersonal sowie alle weiteren Personen, die sich in der Schule aufhalten:

 Stoßlüften, nie Kipplüften - darauf ist während der Heizperiode besonders zu achten! Beim Stoßlüften wird das Fenster mehrere Minuten ganz geöffnet, danach geschlossen. Beim Kipplüften bleibt das Fenster über einen längeren Zeitraum gekippt. So entweicht die Wärme unnötig nach draußen.
 Licht aus in den Pausen und nach dem Unterricht!
 Türen schließen! Das gilt nicht nur für die Eingangstüren, sondern auch für die Klassenräume, damit der Flur nicht beheizt wird.
 Thermostatventile nach dem Unterricht auf '1' stellen.
 Elektrische Geräte wie PC, CD-Spieler, OHP und ähnliche Geräte nach dem Unterricht ausschalten. Auch im Lehrerzimmer müssen elektrische Geräte (Kaffeemaschine, Kopierer, Laminiergerät, PC, Drucker) nach dem Unterricht selbstverständlich abgeschaltet werden.
 Lichtleisten getrennt einschalten, die Tafel muss nicht immer beleuchtet werden.
 Tropfende Wasserhähne dem Hausmeister melden.
 Sparsam mit Papier umgehen!
 Müll vermeiden! - möglichst Mehrwegflaschen und Brotdosen verwenden.
 Die Schulwege unserer Kinder sind kurz, deshalb möglichst auf das Auto verzichten!



 zurück zur Startseite    |     zurück zu Energie sparen/Klimaschutz