Unsere Schule - ein Garten der Freundlichkeit

Nach der Projektwoche "Unsere Schule - ein Garten der Freundlichkeit" wissen wir, die Kinder der 1a und 1b, was uns wichtig ist. Wir wollen uns jeden Tag miteinander wohlfühlen.
Nach vielen Gesprächen, kleinen Rollenspielen, gemeinsamen Singen, gestalteten wir für unseren eigenen "Garten der Freundlichkeit" bunte Blumen. Sie empfangen uns in unserem Flur und erinnern uns jeden Tag daran, was wir uns vorgenommen haben.
So wollen wir zum Beispiel freundlich zueinander sein, uns jeden Morgen begrüßen, uns helfen, miteinander teilen, uns vertragen,Probleme friedlich lösen und uns bedanken. Im Laufe der Projektwoche haben wir uns auf sehr vielfältige Weise mit dem Thema "Freundlichkeit" beschäftigt.
Im Sport haben wir beim Ringen und Raufen gelernt, auch beim wilden Spielen behutsam miteinander umzugehen. Ein lautes "Stopp" ist mein Zeichen dafür, dass ich die Rauferei beenden möchte. Mein Spielpartner muss dieses Zeichen immer beachten.
Ein Höhepunkt dieser Woche war das Malen mit Wasserfarben. Unsere erste Malaufgabe bestand darin, einen Regenbogen - das Symbol für Toleranz und Frieden - in leuchtenden Farben zu gestalten.
Jeder Tag endete damit, dass wir uns mit kleinen Friedenstauben oder einem Regenbogen für eine freundliche Geste beieinander bedankten.
Nach all unseren Erfahrungen in dieser Woche stimmte uns die Geschichte vom frechen Hund sehr nachdenklich.
Für uns war klar, aus dem frechen Hund muss ein freundlicher Hund werden. So zeichneten wir viele kleine Situationen, in denen der freche Hund zeigen durfte, dass er auch sehr freundlich mit seinen Spielkameraden umgehen konnte.
 weitere Photos:
Und . . . wir haben einen neuen Klassenhit.
Das Lied "Ich schenk dir einen Regenbogen" begleitete alle Kinder der Schule während dieser erlebnisreichen Woche und bildete den Rahmen für unseren gemeinsamen Abschluss. Um auch andere Menschen an unserem Projekt teilhaben zu lassen, ließ jede Klasse einen Luftballon mit einem Friedensgruß steigen. Wo mag wohl unser Ballon gelandet sein?


 zurück zur Startseite    |     zurück zur Klasse 3a    |     zurück zur Klasse 3b