Arnoldschule Bochum  |  Schulprofil  |  Kooperationspartner

Kooperationspartner

Wibke Brandes

Am diesjährigen Westendfest auf dem Springerplatz beteiligen wir uns mit dem Kunstprojekt 'Tier im Tier im Tier', einer Idee der Künstlerin Wibke Brandes. Das 'Tier im Tier im Tier' soll eine dreidimensionale Figur werden, die aus verschiedenen Tieren besteht.
Das Motto des diesjährigen Westendfestes 'Das Westend bewegt sich und dich' aufgreifend, erarbeiten unsere Kinder gemeinsam mit der Künstlerin Bewegungsmuster und -geschwindigkeiten verschiedener Tiere: Tiere, die sich besonders schnell oder aber besonders langsam bewegen. Tiere, die sich in der Luft, im Wasser oder auf dem Land bewegen. Tiere, die kriechen oder Tiere, die fliegen. Aus dieser 'Sammlung' soll das 'Tier im Tier im Tier' entstehen, hergestellt aus Gips, Draht, Leinwand, Hölzern.
Ähnlich wie die Nanas von Niki de Saint Phalle wird das 'Tier im Tier im Tier' mit Acrylfarben oder -lacken bunt angemalt und zur Witterungsbeständigkeit mit Klarlack als Schlussfirnis angestrichen.



AOK Bochum

Die AOK Bochum hat die Patenschaft zur Durchführung des Gesundheitsprogramm 'Klasse 2000' für unsere Erstklässler der 1b über den Zeitraum von 4 Jahren übernommen. 'Klasse 2000' ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.



Bundesknappschaft

Auch die Schüler/innen der Klasse 1a nehmen an der 'Klasse 2000 'teil. Die Bundesknappschaft ermöglicht auch für diese Kinder die Teilnahme während ihrer gesamten Grundschulzeit gewährleistet.



 nach oben

Musikschule Bochum - Jedem Kind ein Instrument

JeKI - der Name ist Programm: Bis zum Jahr 2010 soll jedem Grundschulkind des Ruhrgebiets die Möglichkeit offen stehen, ein Musikinstrument zu erlernen, das es sich selbst ausgesucht hat. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren der Kinder - von der ersten bis zur vierten Klasse. Seit Beginn des Schuljahres 2008/09 bietet die Musikschule die musikalische Grundausbildung auch an unserer Schule sehr erfolgreich an. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 erhalten von Musikschul- und Grundschullehrkräften, die den Unterricht gemeinsam gestalten, eine spielerische Einführung in die Musik. Die Erstklässler lernen eine Vielzahl an Instrumenten kennen - Gitarre, Geige, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Akkordeon, Bratsche, Cello, Kontrabass, Horn, Trompete, Posaune, Baglama, Bouzouki, Mandoline und Schlaginstrumente - und wählen schließlich ihr Lieblingsinstrument aus. Ab der zweiten Klasse erhalten die Schüler/innen ihr gewähltes Musikinstrument als kostenlose Leihgabe für den Unterricht und für das Üben zu Hause. In Kleingruppen von durchschnittlich fünf Kindern lernen sie, die Instrumente zu spielen.



 nach oben

Innerwheel Club Bochum

Seit vielen Jahren arbeiten Mitglieder des IWC Bochum-Hellweg als "Lesemütter" in unserer Schule. Regelmäßig unterstützen sie den Regelunterricht durch Leseangebote und lesefördernde Aktivitäten. Der IWC Bochum-Hellweg hat außerdem den Aufbau unserer Schülerbücherei als Ausleih- und Präsenzbibliothek, die nach nur einem Jahr über beinahe 800 Bücher verfügt, finanziell maßgeblich unterstützt.



Rotary Club Bochum Hellweg

Der Rotary Club Bochum-Hellweg hat sich zum Ziel gesetzt, durch Engagement zu helfen, soziale Not zu lindern, kulturelle Impulse zu fördern und das Zusammenleben in der Gesellschaft zu verbessern. Im Sinne dieser Zielsetzung unterstützt der Club die Schule durch die Finanzierung einer Kraft, die seit Beginn des Schuljahres 20008/09 gezielte Sprachförderung in Kleinstgruppen oder den Regelunterricht unterstützend durchführt.



Lions Club Bochum-Ruhr

Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass der Lions Club Bochum-Ruhr unseren Erstklässlern mit der 'Klasse2000' das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule ermöglicht. Es begleitet die Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. Dabei setzt es auf die Zusammenarbeit von Lehrkräften und externen Klasse2000-Gesundheitsförderern.



 nach oben

Robert Bosch Stiftung

Im Rahmen des Programms 'Integration junger Migranten' fördert die Robert Bosch Stiftung das Projekt 'Klangorchester Arnoldschule - Beat & Pixel', eine Kooperation zwischen Konstantinos Andrikopoulos und unserer Schule.
Ziel des Projektes, das die Robert Bosch Stiftung mit 5.000€ unterstützt, ist die Produktion einer professionellen DVD mit Videoclips zu den Liedern und Klängen des Schulorchesters. Dazu werden digitale Tonaufnahmen des Grundrhythmus, der rhythmischen Variationen der Percussioninstrumente, der melodischen Instrumente sowie der Gesänge gemixt und zur Produktion von Audiodateien verfeinert. Parallel dazu werden ausgewählte Szenen der Projektphasen mit einer professionellen Videokamera aufgenommen.
Mit Unterstützung eines Eventfilmers wird das gesamte Orchester in besonderen Räumlichkeiten gefimt. Beim abschließenden Video-Cutting, das der Eventfimer übernimmt, werden zur Vorbereitung der DVD Produktion die Videoaufnahmen mit den Audiodateien kombiniert.



 nach oben

Kindertageseinrichtungen

Eng kooperieren wir mit den Kindertageseinrichtungen im Umfeld der Schule. Formen, Inhalte, Beteiligungsstrukturen und Organisation der Zusammenarbeit sind in einem in 2008 erarbeiteten Kooperationskalender festgelegt.
Caritas-Kindergarten & Familienzentrum St.Viktoria, Nibelungenstraße 6, 44793 Bochum

Evangelische Kindertageseinrichtung Pfiffikus, Halbachstraße 5, 44793 Bochum
Katholische Kindertageseinrichtung St. Antonius, Henriettenstraße 36, 44793 Bochum
Kindervilla, Lerschstraße 2, 44793 Bochum



Ruhruniversität Bochum, Zentrum für Lehrerbildung, zentrale Studienberatung

Studierenden des Bachelor Studienganges bieten wir an, ihre 6-wöchige Praxisphase mit unterrichtender/vermittelnder Tätigkeit an unserer Schule zu absolvieren.

  nach oben    |     zurück zur Startseite