12.06.2010 - Nachbau der Miniphänomenta-Stationen

Für den Nachbau der Miniphänomenta-Stationen standen heute Messen, Sägen, Feilen, Schrauben und Streichen auf dem Plan und handwerklich sehr geschickte Eltern im Fokus. Unter Federführung der Kolleginnen Marjanovic und Walter und äußerst tatkräftiger Hilfe unserer Eltern wurden das 3-Zeiten-Pendel, der Blick in die Unendlichkeit und der längste Weg nachgebaut. Unsere Kinder werden sich über die Stationen, die in der Schule ausgestellt werden, sicher sehr freuen und damit häufig experimentieren. Ohne Unterstützung der Eltern wäre dies nicht möglich gewesen, deshalb bedanken wir uns herzlich dafür.


Impressionen







 zurück zu Aktuelles    |     zurück zum Archiv