Schulsozialarbeit

Seit Anfang 2012 ist an unserer Schule zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabegesetzes eine Schulsozialarbeiterin tätig. Die Umsetzung der Schulsozialarbeit im Rahmen des BuT soll in der Schule und im Umfeld der Schule/ des Sozialraums den Abbau der Folgen wirtschaftlicher Armut insbesondere Bildungsarmut und Exklusion verfolgen. Sie wendet sich dabei besonders an den Personenkreis der bildungs- und teilhabeberechtigten Kinder. Das beinhaltet auch, dass Schulsozialarbeit Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe ist, sie versteht sich als Schnittstelle zwischen Schülern, Lehrkräften, Schulleitung und außerschulischen Einrichtungen und orientiert sich an der Förderung und Unterstützung der Schüler und Eltern unter pädagogischen Gesichtspunkten und arbeitet dazu in einer konstruktiven und verbindlichen Kooperation mit den Einrichtungen zusammen.
Das Aufgabenspektrum der Schulsozialarbeit in Bochum ergibt sich aus der vom Rat beschlossenen Rahmenkonzeption und entwickelt darüber hinaus spezifische Angebote für die jeweilige Schulform und Schule entsprechend dem ermittelten Bedarf, die sich an unserer Schule wie folgt darstellen:

Vermittlung von Hilfen und Angeboten
Unterstützung bei der Antragstellung und Behördengängen
Einzelfallhilfe für Schüler und Eltern
Beratung zu Fragen des Kinderschutzes und in besonderen Lebenslagen
Kooperation mit außerschulischen Institutionen und Partnern der Kinder und Jugendhilfe
Beratung und Unterstützung von Lehrerinnen und Lehrern
Offene Angebote für Schüler/innen, z.B. Schülersprechstunde
Offene Angebote für Eltern, z.B. Elternsprechstunde, Elterncafé oder Elternabende zu verschiedenen Themen
Streitschlichtung, Konfliktbearbeitung und Krisenintervention
Beratung nach dem Bildungs-und Teilhabegesetz (BuT):
Als Empfänger von Sozialleistungen (Arbeitslosengeld II, Kindergeldzuschlag, Wohngeld, Hartz IV, Asylbewerber)können Sie weitere Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen. Dazu zählen Ausflüge und Klassenfahrten, soziale und kulturelle Teilhabe (Vereine, Musikschule, etc.), Mittagessen in der OGS sowie Lernförderung bei Bedarf, um die Schulleistungen zu verbessern.
Um diese Leistungen für Ihr Kind beantragen zu können, wird stets ein aktueller Bewilligungsbescheid benötigt.

Ewa Fedorowski, Diplomsozialarbeiterin des Jugendamtes Bochum, ist als Schulsozialarbeiterin an unserer Schule donnerstags, freitags und montags tätig:.

"Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen. Mein Büro finden Sie direkt neben dem Spielraum unserer Betreuung.
Eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen meiner Arbeit ist eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern.
Sollten Sie einen Termin mit mir vereinbaren wollen, rufen Sie mich an unter der Nummer: 0151-46740338"





 zurück zur Startseite    |     zurück zum Schulteam    |