Der Seelenvogel

'Tief, tief in uns wohnt die Seele. Noch niemand hat sie gesehen, aber jeder weiß, dass es sie gibt.'
Mit diesen Worten beginnt Michal Snunits kleines Buch über den Seelenvogel. Im Rahmen der Projektwoche 'Unsere Schule - ein Garten der Freundlichkeit' haben wir, die Klasse 3b, es näher kennen gelernt.
In der Mitte der Seele, so erfuhren wir weiter, lebt der Seelenvogel. Er fühlt alles, was wir fühlen. Deshalb besteht der Seelenvogel auch aus vielen Schubladen. Eine Schublade für Glück, eine für Vertrauen, eine für Freude, eine für Einsamkeit, eine für Wut, eine für Enttäuschung, eine für Liebe, eine für Geborgenheit, .....
Öffnen kann die Schubladen nur der Seelenvogel - aber was, wenn wir es könnten? Wie sieht es wohl in der Schublade 'Glück' aus, oder in der Schublade 'Freude'? Was passiert, wenn man die Wut-Schublade öffnet?
In Partnerteams haben wir uns diese Frage gestellt und herausgekommen sind unsere bunten, fröhlichen, glücklichen, wütenden, Gefühlsschubladen.

  zu den Photos der Gefühlsschubladen



 zurück zur Startseite    |     zurück zu Kunst/Gestaltung