Stein auf Stein, rate, welches Tier wird es wohl sein? - Unsere kleinen Steinskulpturen

Stein auf Stein, Stein auf Stein, rate, welches Tier wird es wohl sein? Im Rahmen des Ferienprojektes 'Wir begegnen Tieren aus aller Welt' versuchten wir steinige Tierfiguren zu bauen. Das Umsetzen der Idee erschien uns zuerst schwierig. Wir fragten uns, ob es uns gelingt, die Konturen einer Giraffe oder eines Krokodils aus ein paar Steinen zu formen? Finden wir in der nahen Umgebung so ohne Weiteres das richtige Material? Und vor allem, wird es davon reichlich geben?
Nicht ohne Zweifel machten wir uns also auf den Weg. Schließlich fanden wir im Westpark ganz viele unterschiedliche Steine. Wir fingen mit der großen Sammelaktion direkt an. Die Sonne wärmte uns den Rücken, sodass wir uns genügend Zeit lassen konnten, in den gefundenen Steinen die Formen vieler Tiere zu entdecken. Dabei sortierten wir ein wenig vor, um den späteren Bau der einzelnen Tiere zu erleichtern. Die Suche und die Vorsortierung machten uns einen großen Spaß. Wir stellten fest, dass es doch gar nicht so schwierig ist, in den leblosen Steinen den Kopf eines Luchses, die Körperteile eines Krokodils oder einer Schlange zu sehen. Schließlich schlugen wir mit Taschen voller Steine und Köpfen voller weiteren Ideen den Heimweg ein.
In der Betreuung wurde unser Fund mit viel Energie zunächst ordentlich geschrubbt und gewaschen. Die eigentliche Arbeit, das Zurechtlegen und Zusammenkleben der Steine sowie das Bemalen der einzelnen Tierfiguren dauerte mehrere Tage. Neben der kreativen Tätigkeit erweiterten wir unser Wissen über die Merkmale der Tiere und ihrer Lebensräume. Am Ende entstand eine kleine Ausstellung. Hier einige Beispiele:






 zurück zur Startseite    |     zurück zu Projekten der Betreuung